KunstGeschichten · 18. Februar 2018
Metéora in Griechenland ist mit seinen zerklüfteten, senkrecht aufragenden Felsen und den darauf thronenden Klöstern ein einzigartiges Zusammenspiel von Natur und Architektur. Iris berichtet von ihrem Besuch dort.
Ausstellungen · 03. Februar 2018
Wie klingt ein schmelzender Osterhase, was sind Amproprifications und welche Töne bringen das Gehirn in Ekstase? In Stuttgarts neuem Kulturhaus gibt das Team von "Stock 11" eine Kostprobe dessen, was Musik alles sein kann und Pia berichtet:

Ein Bild – eine Story · 22. Januar 2018
Begeistert von der Qualität der Skulpturengruppe und überrascht, dass man ihren bekannten Schöpfer nicht im Blick hat, gibt Iris einen kleinen Überblick zu den Bremer Stadtmusikanten
Ein Bild – eine Story · 09. Januar 2018
Schweine sollen bekanntlich Glück bringen. Zum Jahresbeginn lässt euch Iris an ihrer Begeisterung für das "Schwein-Design" des Porsche 917/20 Coupé teilhaben.

Thema · 26. Dezember 2017
Rückblicke sind in Mode? Macht nichts, wir haben auch einen für Euch. Und sagen Danke an unsere Leserinnen und Leser!
Museen · 21. Dezember 2017
Ein Kleinod mitten in der portugiesischen Hauptstadt ist das Museu Nacional do Azulejo – das Nationalmuseum der Kacheln. Das klingt erst einmal nicht so spannend? Ist es aber! Iris berichtet.

Thema · 23. November 2017
Wir kommen den Bildern immer näher und schaffen uns mit speziellen Apps zugleich parallele Zugriffspunkte in der dritten Dimension. Closer-Looks, Augmented Realities und vielfältigte Manipulationsoptionen dank Fotoapps für jedermann ... über deren Potenziale und Perspektiven sprachen Pia und Iris:
Ausstellungen · 18. November 2017
Am Freitag wurde die Ausstellung „Rundumschlag“ im ehemaligen Projektraum LOTTE in Stuttgart eröffnet. Sie zeigt 150 Plakate von 50 Grafikern und Grafikstudios. Der Clou: Die Ausstellung thematisiert den öffentlichen Raum im öffentlichen Raum. Die Erkenntnis: Früher gab's große Fragen und knallendes Dynamit. Heute sind die Bilder bunter – und vom schaurig inszenierten „Sublimen“ bis hin zum liebevoll beworbenen Stadtteilprojekt im Stil von Keith Haring ist alles möglich.

KunstGeschichten · 06. November 2017
Drohungen, Flucht und Mord im Dom von Neapel. Was klingt wie aus einer erfundene Folge einer TV-Krimiserie entlehnt, ist tatsächlich passiert. Ein kleiner Tatsachenbericht aus der Stadt am Vesuv in der Epoche des Barock.
Thema · 29. Oktober 2017
Grenzen sind immer da. Doch sie verändern ihre Reichweite, ihre Gestalt und womöglich auch ihre Bedeutung. Wo wir uns heute mit sehr viel subtileren und sinnlich schwer wahrnehmbaren medialen Entgrenzungen konfrontiert sehen, erscheinen uns materielle Grenzen in ihrer Eindeutigkeit geradezu altmodisch. Nicht so in den Aufnahmen von Jonathan Göpfert, findet Pia.

Mehr anzeigen